Herzlich willkommen... und viel Spass beim Stöbern!

Donnerstag, 30. Oktober 2014

... Sisley: Phyto Lip Shine Sheer 9 "Cherry"


Als hätte ich nicht genug rote Lippenstifte... seufz. Aber dieser ist so anders! Eigentlich wollte ich mir ja die Farbe "Papaya" kaufen, nachdem ich sie bei Andreea von mybeautyblog gesehen habe. Die Farbe stand mit aber überhaupt nicht. Anstatt es aber sein zu lassen, musste ich mir unbedingt einen anderen kaufen - zum Glück, denn ich liebe diesen Lippenstift!


Dienstag, 28. Oktober 2014

... Lancôme: L'Absolu Rouge 188 "Rouge Agate Sheer"


Dieser Lippenstift bereitet mir Kopfzerbrechen: Der Rouge Agate Sheer (188) von Lancôme. Was bin ich ihm hinterhergelaufen, in mindestens drei Geschäften war ich, überall ausverkauft. Im Manor habe ich ihn dann endlich bekommen. Gleich ausprobiert. Die Farbe ist toll. Und dann...



Sonntag, 26. Oktober 2014

... Wochenrückblick KW43

|Gesehen| Homeland, BBT, Downton Abbey, Revenge, CSI, Gotham
|Gelesen| Bretonische Verhältnisse von Jean-Luc Bannalec, Out of Africa von Karen Blixen
|Getan| den Event bei der Arbeit gut über die Bühne gebracht, eine Führung zur begleitenden Wanderausstellung gegeben, mich mit S. und C. im Café du Bonheur getroffen, meinen Beitrag für die Radiosendung auf LoRa für Amnesty International aufgenommen, den Geburtstag von S. gefeiert und sie vorher zu ihrem Schminktermin bei MAC begleitet, und am Sonntag Geburtstag von meiner "Schwägerin" in Luzern gefeiert (so viele Herbstkinder!)
|Gegessen| Moules et frites im Café du Bonheur, feine selbstgekochte Sachen zu Hause, Rindsfederstück im Loft5, exzellentes Menü im Hotel/Restaurant Balance in Luzern
|Getrunken| Chopfab Bier, Prosecco, Bollinger Champagne
|Gedacht| Gott sei Dank, der Event ist vorbei, und es ist alles gut gegangen!
|Gefreut| dass unser Treffen mit C. und S. geklappt hat
|Gelacht| mit meinen Freunden
|Geärgert| kann mich an nichts erinnern
|Gewünscht| Schlaf! Der Montag hat mich geschlaucht, und das hing mir die ganze Woche nach. Bin halt auch keine 20 mehr...
|Gekauft| habe bei den 15% bei Jelmoli zugeschlagen und mir endlich was von Tom Ford gegönnt - Review folgt!

Ausflug nach Luzern:



Donnerstag, 23. Oktober 2014

... Chanel: Vitalumière Fond de Teint Poudre Libre N°30


Bitte entschuldigt die kleine Pause, diese Woche ist im Job ein grösserer Event gelaufen, den ich organisiert habe (ist alles gut gegangen!), und ich bin jetzt noch recht ermattet von der ganzen Sache. Der Arbeitsalltag hört ja auch nach so einem Event nicht auf. :)

Zurück melde ich mich jedenfalls mit meiner derzeit liebsten Foundation: Vitalumière Fond de Teint Poudre Libre in N°30 von Chanel.



Sonntag, 19. Oktober 2014

... Wochenrückblick KW42

|Gesehen| Homeland, Legends, BBT, Downton Abbey, Gotham
|Gelesen| Kinder der Freiheit von Ken Follett beendet, mit Bretonische Verhältnisse von Jean-Luc Bannalec begonnen
|Getan| gearbeitet. geschlafen. gearbeitet. geschlafen. achja, zwischendurch auch mal was gegessen. Zur Belohnung bin ich dann Freitag Abend endlich mal wieder in die Hafenkneipe gegangen, wo zum Glück die Ebal-Ladies und mein Freund schon gewartet haben. Noch dazu kam unsere frischbeackene Mama mit Baby - ihr erster Besuch in der künftigen Stammkneipe hehe. Am Samstag waren wir dann noch etwas Velo fahren, toll bei dem schönen Wetter!
|Gegessen| mein Freund hat mich diese Woche fürstlich bekocht - es gab z.B. Poulet, Kürbis und Pilze, ein anderes Mal Lamm, Markknochen und Rüebli mit einer sehr feinen Sauce. Ich habe auch gekocht:z.B. Lammnierstück mit Brokkoli
|Getrunken| war seit langem endlich mal wieder in der Hafenkneipe, das übliche Rekord trinken
|Gedacht| wieso lasse ich mich von einem Lippenstift anfixen, den ich nur mit viel Mühe bekommen kann und dessen Farbe ich schon in 10facher Ausführung habe...
|Gefreut| auf Dienstag, dann hab ich endlich wieder etwas Luft
|Gelacht| mit den Mädls, das tat so gut nach so einem langen und blöden Arbeitstag
|Geärgert| versuche, mich weniger zu ärgern (klappt noch nicht so ganz)
|Gewünscht| dass der Event am Montag sauber über die Bühne geht
|Gekauft| Weihnachtsgeschenk für meinen Freund

Kurze Inspirationen vom Elsass-Ausflug letzte Woche:

Blick aus unserem Hotel in Châtenois
Entspannter Affe auf der Montagne des singes
Im nächsten Leben werde ich auch ein Affe in diesem Park, denen geht's gut!






 




Donnerstag, 16. Oktober 2014

... Ken Follett: Kinder der Freiheit

Ken Follett gehörte mit "Die Säulen der Erde" in meiner früheren Jugend zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Sehr gerne habe ich auch "Der dritte Zwilling", "Die Nadel" und seine anderen historischen Romane wie "Die Brücken der Freiheit" und "Die Pfeiler der Macht" gelesen. "Die Tore der Welt", den Nachfolger von "Die Säulen der Erde", fand ich dann schon etwas schwächer, aber Ken Follett hat mich mit dem Beginn der Jahrhundertsaga, "Sturz der Titanen", wieder versöhnt. "Sturz der Titanen" behandelt die Geschichte von Personen aus England, Deutschland, Russland und den USA zur Zeit des ersten Weltkriegs. Danach folgte der ebenso starke zweite Teil der Saga, "Winter der Welt", der sich mit der nachfolgenden Generation der Hauptpersonen aus dem ersten Teil während des zweiten Weltkriegs befasst. Nun kam also der dritte Teil heraus, in dem es um die dritte Generation geht und die Jahre zwischen dem Bau der Berliner Mauer bis zu ihrem Fall behandelt.


"Kinder der Freiheit"
Autor: Ken Follett
Das sagt der Klappentext:
Berlin, 1961: Rebecca Hoffmanns Welt in Ostberlin scheint in Ordnung zu sein – bis sie durch Zufall erfährt, dass der eigene Mann sie seit Jahren im Auftrag der Stasi bespitzelt. Als sie ihn zur Rede stellt, begeht sie einen verhängnisvollen Fehler, den sie und ihre Familie ihr Leben lang bereuen sollen ...
Boston, 1961: In den USA bekommt George Jakes am eigenen Leib zu spüren, was es bedeutet, ein Farbiger zu sein. Als Vertrauter von Justizminister Robert Kennedy erlebt er hautnah den Kampf der Bürgerrechtsbewegung gegen Rassismus, Intoleranz und Ungerechtigkeit ... Auch Cameron Dewar kämpft unbeirrt für seine Überzeugungen. Als Agent muss er sich in einer Welt aus Täuschung, Lügen und Intrigen zurechtfinden, in der nichts ist, wie es zu sein scheint, nicht einmal an den Schalthebeln der Macht ...
Ken Follett spannt mit seiner spannenden Familiensaga einen gekonnten Bogen zwischen den großen Freiheitsbewegungen in den USA, in Russland und vor allem in Deutschland, der seinen Höhepunkt im Jahre 1989 erfährt, mit dem Fall der Mauer.



Dienstag, 14. Oktober 2014

... Look: inspiriert von Lisa Eldridge


Dieses Video von Lisa Eldridge hat mir wirklich extrem gut gefallen, weshalb ich den Look nun schon ein paar Mal nachgeschminkt habe. Ich habe zwar nicht dieselben Produkte benutzt, aber es kommt schon hin. Besonders schön fand ich den kupfernen Lidstrich.

Benutzt habe ich folgende Produkte:

Teint: Chanel Vitalumiere Puderfoundation, Concealer Maybelline Fit Me
Augenbrauen: Suqqu Eyebrow Liquid Pen, Alverde Brauengel braun
Augen: Nars Pro Prime (Base), Chanel Illusion d'Ombre "Diapason" (komplettes Lid), dunkleres Lila zum Verblenden aus der Palette "Poésie" (Lidfalte), Stylo Yeux Waterproof "Ambre Doré" (Lidstrich), Max Factor Kajal "Natural Glaze" (Wasserlinie), L'Oréal Mascara Volume Million Lashes "Extra Black"
Rouge: Nars "Orgasm"
Lippen: Chanel "Antigone"



Sonntag, 12. Oktober 2014

... Wochenrückblick KW41

|Gesehen| Dracula Untold, die üblichen Serien
|Gelesen| Kinder der Freiheit von Ken Follett
|Getan| ein spontanes Bier/Panache am Montag mit meinem Freund getrunken, das schöne Wetter musste man ja ausnutzen! Ausserdem mal wieder viel gearbeitet, am Freitag die neue Wohnung von C. eingeweiht und am Wochenende mit meinem Freund, meiner Schwester & Familie und meinem Cousin mit Familie ins Elsass gefahren
|Gegessen| ich ziehe das mit dem no-carb tatsächlich durch, und es wird einfacher mit der Zeit (ausser im Elsass)
|Getrunken| Panache, Wein im Elsass
|Gedacht| schön ist es dort, und so nah! das sollten wir wirklich öfter machen
|Gefreut| auf den nächsten Urlaub - die Vorbereitungen laufen langsam an. Wohin? Ist noch unklar. Ausserdem darüber, dass T. und ich unsere nächste Choreographie von der wunderbaren und extrem talentierten Lorena Galeano bekommen (obwohl die Musik kein klassischer Raqs Sharqi und eher ungewöhnlich ist).
|Gelacht| mit meiner Familie
|Geärgert| über eine Arbeitskollegin - kündigen, aber nichts regeln, so dass das ganze Team jetzt hinter ihr aufräumen muss. Unglaublich, was es für asoziale Menschen gibt.
|Gewünscht| weniger Stress, mehr Zeit für mich und meine privaten Projekte
|Gekauft| einen Lippenstift von Sisley, mein erster!

Ein Nachtrag von letzter Woche: am Zürcher Film Festival habe ich Liam Neeson gesehen! Er hat seinen Film "A Walk among the Tombstones" promoted, hat sich aber null Zeit für seine Fans genommen und wurde daher zu Recht ausgebuht. Ich muss sagen, damit hat er einige Sympathiepunkte bei mir eingebüsst.


Und hier habe ich mein Panache am Bullingerplatz getrunken, bei schönstem Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und perfekter Begleitung (meinem Freund! ;)):


Guten Wochenstart allerseits!

Donnerstag, 9. Oktober 2014

... Chanel: Le Vernis "Sweet Star"


Einer der wohl begehrtesten Chanel Nagellacke ist zurzeit wohl "Sweet Star", der zur Vogue Fashion Night Out herausgegeben wurde. Ich habe Swatches im Internet gesehen und dachte mir, wenn ich ihn kriege, nice, und wenn nicht ist auch ok, ich hatte also nicht vor, auf die Jagd zu gehen. Als ich dann aber meinen Chanel Schminktermin hatte, kam er grad frisch an den Stand, und da er mir so quasi in den Schoss gefallen ist, habe ich ihn mitgenommen.

Dienstag, 7. Oktober 2014

... Chanel: Les Quatre Ombres 234 "Poésie"


Mir ist aufgefallen, dass ich zwar verdammt viele Lidschattenpaletten zu Hause habe, aber nur einen winzigen Bruchteil davon hier vorgestellt habe. Das kann so nicht bleiben! Vielleicht fange ich eine Serie an, in der ich alle meine Paletten nach und nach mal vorstelle. Ich werde mir ein gutes Konzept überlegen.

Nun aber zur Hauptperson von heute: Die Lidschattenpalette Les 4 Ombres 234 namens "Poésie" (passend zum Namen der Herbstkollektion "Etats poétiques") von Chanel. Einen Look mit den Lidschatten habe ich bereits hier schon gezeigt. Nun geht es eher ums Eingemachte!


Sonntag, 5. Oktober 2014

... Wochenrückblick KW40

|Gesehen| Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D., Gotham, Big Bang Theory
|Gelesen| Kinder der Freiheit von Ken Follett
|Getan| Ringvorlesung in Basel besucht, Zürcher Film Festival besucht mit A., EBAL-Treffen zu Glass Palace gehabt, Treffen mit der Familie meines Freundes
|Gegessen| habe angefangen, auf Kohlenhydrate zu verzichten - obwohl ich vorher auch schon wenig Kohlenhydrate gegessen habe, fällt mir ein kompletter Verzicht doch schwer
|Getrunken| Wasser, Bier, Bubbly
|Gedacht| ich sollte doch mal wieder Lotto spielen
|Gefreut| dass meine Haut wieder besser wird, die Pflegeumstellung hat recht schnell Wirkung gezeigt
|Gelacht| beim EBAL-Treffen - immer wieder gerne, Ladies!
|Geärgert| über nichts spezielles
|Gewünscht| weniger Arbeit
|Gekauft| nichts

Samstag, 4. Oktober 2014

... Chanel: Le Crayon Lèvres 32 "Pivoine"


Lipliner werden auf Blogs kaum vorgestellt, dabei braucht man sie sehr oft, um das Ausbluten von Lippenstiften zu verhindern, schmale Lippen grösser erscheinen zu lassen oder um das Gesamtbild ordentlicher aussehen zu lassen. Daher stelle ich heute meinen neusten Lipliner vor, den ich bei meinem Chanel-Schminktermin am 27. September gekauft habe: Den Crayon Lèvres in Nr. 32 namens "Pivoine" von Chanel. Pivoine heisst übrigens Pfingstrose. :)



Donnerstag, 2. Oktober 2014

... Chanel: Rouge Coco Shine 94 "Confident"


Von meinem Einkauf bei Chanel letzten Samstag möchte ich als erstes den Lippenstift Rouge Coco Shine Nr. 94 namens "Confident" vorstellen. "Confident" stammt aus der aktuellen Herbstkollektion "Etats Poétiques", kommt aber ins Standardsortiment, es besteht also keine grosse Eile.